DFS hält Umfliegung der Erholungsorte Werder & Schwielowsee sowie Michendorf weiterhin für nicht machbar!

„Auch der mehrfach vertagte Beschluss zu den Anflugrouten kam am Montag nicht zustande. Die Flugsicherung hat mehrere Varianten auf Lärmbelastung und Wirtschaftlichkeit geprüft . Darunter war auch der Alternativvorschlag des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Die DFS hält es aber für nicht machbar, die Routen außerhalb des westlichen Autobahnrings statt mittig durch die Erholungsorte Werder und Schwielowsee sowie die Gemeinde Michendorf zur führen.
Nicht zur Sprache kam ein Vorschlag des Luftfahrtexperten Dieter Faulenbach da Costa, für die Anflüge das CDA-Verfahren (Continuous Descent Approach) zu nutzen, das in London seit Jahren erfolgreich eingesetzt werde. Dabei sinken die Flugzeuge mit minimaler Motorleistung ähnlich Segelfliegern zum Endanflug. Der Lärm werde so deutlich gemindert.“ Siehe PNN vom 24.5.11 in unserem Pressespiegel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.