Neue Abflugrouten für unsere Erholungsorte hilfreich?

Für uns in Schwielowsee, Werder, Nuthetal und Michendorf könnte das bedeuten: noch mehr Fluglärm ist zu befürchten.

Die Interessen unserer Kommunen sind bislang bei allen Beteiligten kaum zur Kenntnis genommen worden. Mit der unwahren Aussage, dass Landeanflüge ja so viel leiser seien als Starts, will man uns weiter billig abspeisen und unsere Ortszentren direkt überfliegen. Dabei gibt es niemanden, der ernsthaft mit Zahlen hinterlegen würde, dass Landeanflüge in 1.000 Metern Höhe, wie sie uns unverändert drohen, weniger störend sind als Abflüge in 2.000 Metern Höhe. Die Verweigerung einer Vertretung der o.g. vier Kommunen in der BBI-Fluglärmkommission durch das brandenburgische MIL, konkret den Staatssekretär Bretschneider, ist daher absolut nicht akzeptabel. Alle anderen können so ungehindert zu unseren Lasten „optimieren“. Wannsee, Kleinmachnow oder Potsdam werden geschont und wir dürfen nicht einmal mitreden .

Lassen wir das nicht zu! Gerade jetzt, wo alles wieder in Bewegung ist, ist unser Engagement wichtig. Kommen Sie zu unserer Gründungsversammlung und unterstützen Sie unser Anliegen, wo immer Sie können! Machen wir deutlich, dass auch unsere Region, ja sogar besonders unsere auf Tourismus und Erholung ausgerichtete Region, vom Fluglärm so weit als möglich verschont bleiben will. Wir sind keine Bürger zweiter Klasse!

Ein Gedanke zu „Neue Abflugrouten für unsere Erholungsorte hilfreich?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.