Ulrich Jahn (Michendorf)

Die Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen e.V. ist grundsätzlich überparteilich. Bürger nahezu aller demokratischen Parteien sowie regionalen parteifreien Wählergruppe unterstützen sie. Einige von ihnen fühlen sich der Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen jedoch besonders verbunden und wollen sich kontinuierlich engagieren. Dies bekundeten sie mit Ihrem Beitritt zu unserem gemeinnützigen Verein “BI Fluglärmfreie Havelseen e.V.”.  Wir haben jeden von ihnen jeweils unabhängig voneinander zu ihrer Haltung und ihrem Engagement in Bezug auf unsere Ziele befragt. Diejenigen, die unsere Fragen beantwortet haben, möchten wir Ihnen näher vorstellen.

Fragen der Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen an den Kandidatin der SPD für den Ortsbeirat Michendorf zur Kommunalwahl 2014

Ulrich Jahn (SPD)Ulrich Jahn
(SPD)

Jurist, Ministerialrat a.D

Warum engagieren Sie sich persönlich gegen Fluglärm bzw. für die Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen?

Als betroffener Bürger und stellvertretender Vorsitzender der Bürgerinitiative „Fluglärmfreie Havelseen“ trete ich für intelligente und Lärm mindernde Verfahren ein; Schutz der Gesundheit geht vor Profit.

In welcher Form haben Sie bzw. möchten Sie zukünftig die Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelsee unterstützen?

Beim Straßenbau, beim Eisenbahnverkehr und beim Fluglärm ermöglicht die moderne Technik deutliche Entlastungen für uns Bürger; dafür will ich mich auch in der Gemeindevertretung einsetzen.

Wie würden Sie persönlich die Bürgerinitiative Fluglärmfreie Havelseen im Kommunalparlament vertreten?

Mit Einsatz und Geduld kann auch in der SPD einiges bewegt werden; die Parteien und Verbände sind notwendige Instrumente, um auf Dauer Fortschritte zu erzielen.

Wie ist die Fluglärm-spezifische Haltung und Politik Ihrer Partei auf Bundes- und auf Landesebene und wie stehen Sie persönlich hierzu?

Mit Einsatz und Geduld kann auch in der SPD einiges bewegt werden; die Parteien und Verbände sind notwendige Instrumente, um auf Dauer Fortschritte zu erzielen.

Für welche Themen werden Sie sich im Falle Ihrer Wahl darüber hinaus ganz besonders engagieren?

Als Jurist und als Beamter, der als Beauftragter des Ministers des Innern, die Neu-Gliederung der Gemeinden und Ämter mit durchgeführt hat, trete ich für lebens- und entwicklungsfähige, leistungsstarke Gemeinden und Landkreise ein und will mich für Fairness, Gerechtigkeit und Augenmaß auch in der Gemeinde Michendorf einsetzen. Toleranz und Welt-Offenheit sind Grundwerte, denen ich mich als Freimaurer und Vorsitzender der Johannisloge „Zur Treue“ in Berlin besonders verpflichtet fühle. Ich unterstütze Initiativen der Völkerverständigung und der guten Nachbarschaft in Michendorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.