„Fluglärm abwählen!“ Großdemo vor dem Bundeskanzleramt am 07.09.2013, 14 Uhr

»Fluglärm“ bzw. „Schall und Rauch abwählen!« ist das Motto der gemeinsamen Demo der Bürgerinitiativen vor dem Kanzleramt in Berlin sowie  in anderen deutschen Städten zwei Wochen vor der Bundestagswahl, denn nichts als Schall und Rauch sind die Versprechen der Politik in Bund und Ländern.
Schall und Rauch sind aber eben auch die ganz realen Folgen einer verkehrten
Verkehrspolitik, unter denen hunderttausende Bürger in Deutschland zu leiden
haben und an denen ihre Gesundheit dauerhaften Schaden nimmt.
Grund genug zu fordern, dass der Schutz der Menschen vor Fluglärm durch das Luftverkehrsgesetz verschärft und eine bundesweite Gesetzgebung für ein Nachtflugverbot eingeführt werden muss.

DEMO-ABLAUF:Die Berliner DEMO wird um 14.00 Uhr am Kanzleramt /Spreeuferweg/ Moltkebrücke als
„Kanzleramtsspaziergang“ beginnen.
(sog. PROMENADE = PROtest,MENschenkette, Aktionen, DEmonstration) –
Auf dem Weg um das Kanzleramt werden sich die einzelnen Bürgerinitiativen und Verbände an ca. zehn Aktionspunkten darstellen, lautstark protestieren und zu Mitmachaktionen einladen.
Ein Speakers Corner bietet Gelegenheit zur Artikulierung von Bürgerstimmen!
Gegen 14.45 Uhr ist auf dem Forum vor dem Kanzleramt der Abmarsch zum Kundgebungsplatz in der Otto-von-Bismarck-Allee (ca. 400 m).
Die Abschlusskundgebung mit Bühne neben dem Paul-Löbe-Haus findet zwischen 15.00 bis ca. 16.00 Uhr statt. Hier sind Reden zu unseren Themen vorgesehen.

Die Rednerliste:

– Martin Delius, Vorsitzender des BER-Untersuchungsausschuss

– Michael Cramer, verkehrspolitischer Sprecher im EU-Parlament und von 1989 bis 2004 Verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, der noch heute als eifriger Befürworter des BBI-Standortes Schönefeld und Gegner des Standortes Sperenberg in Erinnerung ist

– Kerstin Meyer, Verkehrsclub Deutschland

– Prof. Dr. med. Hans Behrbohm, FBI, HNO-Arzt, Umweltmediziner

– Uwe Hiksch, Mitglied im Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands

– musikalische Unterstützung: Freestyle-Rapper S-ROK

Der TV-Sender Phoenix nimmt den bundesweiten Aktionstag und die Demo um das Kanzleramt zum Anlass, um über das Problem „Fluglärm“, so der Titel der Sendung, 75 Minuten am Samstag den 7.9.2013 in der Zeit von 16 Uhr bis 17:15 Uhr zu berichten und die Demo zu begleiten. In ausführlichen Interviews kommen Vertreter von Bürgerinitiativen, Betroffene und Luftfahrt- sowie Flughafenprotagonisten zu Wort. Berichte aus Frankfurt und München ergänzen die Sendung.

Organisation der Demo:
bündnisübergreifendes Demo-Orgateam der Fluglärmbürgerinitiativen
Anmelder/Veranstalter der Demo im Auftrag:
Friedrichshagener Bürgerinitiative (FBI), Bölschestr. 44, 12587 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.